· 

Umbau: Leiser Luxus - Parkhotel Egerner Höfe am Tegernsee

Top hotel - 2021-10 - Seite 44-48: Nach der Kernsanierung empfängt das Parkhotel Egerner Höfe am Tegernsee seine Gäste mit wohltuender Unaufdringlichkeit auf höchstem Level. Luxus steht hier nicht für laute Opulenz, sondern für das Zusammenspiel einer State-of-the-Art-Designsprache mit Natur-Materialien und -Oberflächen. Dies gilt für den großen neuen Spa-Bereich ebenso wie für das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Gourmetrestaurant „Dichter“. > Am Tegernsee gibt es bekanntlich zahlreiche Touristen und Einheimische mit finanziell weitgehend sorglosem Leben. … Beispielhafte Sanierung > Der erste Eindruck ist im positiven Sinne unspektakulär: Das Ensemble aus zwei giebelständigen Haupthäusern erscheint mit seinen weit auskragenden Satteldächern und tiefen Balkonen als vermeintlich traditionelle bayerische Architektur, wie man sie überall im nördlichen Alpenraum antrifft. … Ins passende Licht gerückt > „Während die technischen Anlagen weitgehend unsichtbar bleiben, begegnen die Gäste gleich nach Betreten der neuen Lobby einer Designsprache, die voll und ganz unserem neuen Motto entspricht: Echter Genuss und leiser Luxus“, erläutert GM Pierre Laurent Schäfer. Vorherrschend sind natürliche Materialien wie Muschelkalk- und Eichenholzböden sowie -wandbekleidungen, dazu dunkle Metallleuchten und zeitlose Loungemöbel mit gedämpft farbigen Lederpolstern. Hier wie auch im Rest des Hotels wird die angenehme Raumatmosphäre wesentlich durch ein sehr feinsinniges Beleuchtungskonzept geprägt. In der Lobby ragt das Wandrelief aus unterschiedlich langen vertikalen Kanthölzern heraus. … Exklusiver Saunabereich Das Besondere am Saunabereich ist keineswegs allein die Vielfalt, sondern insbesondere das Gestaltungskonzept der Architekten. Sie konzipierten die Saunas im zum Park orientierten Gebäudeteil und schufen durch eine rund 1,5 Meter breite, dreiseitig umlaufende Fuge eine direkte Verbindung zum großen Ruheraum im Erdgeschoss. … Natürlich-archaische Zimmer Ganz gleich, ob die Gäste den Tag über die feinen Speisen, den Saunabereich oder die Liegeflächen am Park genossen haben - am Abend fallen sie sicher beseelt in die Boxspringbetten ihrer Zimmer und Suiten. Analog zu den öffentlichen Bereichen des Hotels sind diese vor allem von natürlichen Materialien - wie Holz, Naturstein und Textilien - sowie von gedämpften Erdfarbtönen geprägt. Zarte Farbakzente in Türkisblau setzen hie und da allenfalls die Polster der zurückhaltend- eleganten Stahlrohrsessel und -hocker. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0