· 

Hotelgastro + Technik: Ergonomie im Küchenalltag - „Die Prozesse müssen von den Anwendern her gedacht sein''

Top hotel - 2021-10 - Seite 1032-1034: Gesundheitliche und ergonomische Aspekte werden auch in der Hotel- und Gastroküche immer wichtiger, Ihre Umsetzung und die Produktentwicklung sind jedoch kostenintensiver. Und oft wird zu wenig an diejenigen gedacht, die mit den Geräten arbeiten. Patrick Hilpp, Head of Product Management der Geschäftseinheit Catering von Blanco Professional, erläutert im Interview, was aktuell machbar ist, und wo es hakt. > Gastrotechnik: Herr Hilpp, welche Bedeutung hat Ergonomie für die Hotel- und Gastroküche? Patrick Hilpp: Das Thema Ergonomie Ist grundsätzlich wichtig. Dabei Ist es egal, ob Ich mich In der Hotel- oder In der Gastroküche, In der Gemeinschaftsverpflegungsküche, Betriebsverpflegung oder Schule befinde. Deswegen legen wir als Hersteller von Equipment für diesen Bereich auch großen Wert auf das Thema. Die Produkte denken wir aus Industrieller Sicht, vor allem aber von den Anwendern her. Sie sollen es so einfach wie möglich haben, ein Küchengerät zu bedienen. … Spielt es für die Ergonomie nicht auch eine Rolle, dass Geräte leicht, also einfach ohne allzu große Kraftanstrengungen zu öffnen oder zu bedienen sind? Mit Sicherheit. Auch bei der Reinigung ist so etwas wichtig. Das kann schon einmal ein richtiger Kraftakt sein, je nachdem, was für ein Gerät man verwendet. Mittler weile gibt es im Kochbereich Geräte, die sich automatisch reinigen. Das bietet Zeitersparnis und unterstützt die Ergonomie. Wenn ein Hotelier oder Gastronom die ergonomischen Bedingungen für seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verbessern möchte, lässt sich auch eine Bestandsküche umrüsten? Eine Umrüstung kann auf verschiedene Art und Weise ausgestaltet sein. So kann sie darin bestehen, dass ich gewisse Tätigkeiten der Vorbereitungsphase auslagere - den Conveniencebereich erhöhe. … Welchen Anteil haben ergonomische Aspekte in der Entwicklung von Blanco Produkten? Wenn wir an Produktentwicklungen herangehen, gibt es verschiedene Kriterien. Gerade der Bereich Ergonomie hat in den letzten Jahren einen sehr hohen Stellenwert eingenommen und wird in Zukunft einen noch größeren Stellenwert erhalten. Ein simples Beispiel, wie man einen Arbeitsablauf ergonomisch optimieren kann: Nehmen wir unseren Tellerspender. Um ihn einfach reinigen zu können, haben wir eine entnehmbare Tellerröhre entwickelt. Das ist extrem praktisch, wenn Sie die Federn an das Geschirrgewicht anpassen möchten, und es erleichtert Ihnen Reinigung und Wartung der Spender. ..ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0