· 

Hoteldesign: Durchdacht - Ein klug konzipiertes und ästhetisch geplantes Spa ist das Aushängeschild eines Hotels

AHGZ - 2021-41/42 - Seite 1020-1025: Ein klug konzipiertes und ästhetisch geplantes Spa ist das Aushängeschild eines Hotels. Doch wie viel Fläche wird benötigt? Was erwarten die Gäste - und was ist wirtschaftlich vertretbar? Kennzahlen wie die Capture Rate geben Aufschluss. > Wellnessgäste haben ganz bestimmte Erwartungen an den Spa-Bereich eines Hotels. So haben die GfK, beauty24 und die Wellness Hotels & Resorts in einer Umfrage herausgefunden, welche Einrichtungen für deutsche Gäste in einem Wellnesshotel dazugehören. Dabei kam heraus: Massagen, Saunen und Pools. So sind aus Sicht der Gäste der Entspannungsbereich mit Liegemöglichkeiten, ein Außen und Frischluftbereich, ein schöner Ausblick sowie ein Rückzugs- und Ruheraum die vier wichtigsten Bereiche in einem Spa. … Laut Angaben von ghh consult gelten folgende Mindestanforderungen: Für Ferienhotels mit Wellnessangeboten werden mindestens 5 Quadratmeter Wellnessfläche pro Zimmer definiert, hei spezialisierten Wellnesshotels sind es mindestens 8. Betrachtet man sich jedoch Ist-Daten von Hotels aus dem Alpenraum, so wird klar, dass die vorhandenen Anlagen wesentlich größer geplant worden sind. … Spitzenlasten im Betrieb erheben > Bei der Berechnung von erforderlichen Flächen für ein Spa - in Abhängigkeit sowohl von der Zimmeranzahl als auch von der Hotelkategorie - stellen die sogenannten Capture Rates die Grundlage dar. Zunächst wird auf Basis der Belegungsvorschau für das Hotel bzw. von Annahmen aus der Machbarkeitsstudie für Neuprojekte, des Doppelbelegungsfaktors (gibt die durchschnittliche Personenanzahl pro belegtem Zimmer an) und auch des durchschnittlichen Aufenthalts die Anzahl im Haus befindlicher Gaste ermittelt. ... Trend zu mehr Wasserflächen im Freien > Was die Wasserflächen angeht, rechnet das Hotelberatungsunternehmen Kohl & Partner bei spezialisierten Wellnessbetrieben mit 1,7 Quadratmetern oder mehr pro Zimmer und hei Ferienhotels mit Wellnessfokus mit etwa 1,5 Quadratmetern (oder weniger) pro Zimmer. Außerdem sei ein Trend zu mehr Wasserflächen im Außenbereich zu erkennen. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0