· 

Markenhotels - Konzept: Design und gute Nachbarschaft - Lifestyle-Aparthotel-Marke Locke

AHGZ - 2021-41/42 - Seite 5-: Die Lifestyle-Aparthotel-Marke Locke hat mit dem Schwan ihre erste Dependance in München eröffnet. Was das Longstay-Label ausmacht und vorhat. > der Nähe der Theresienwiese bietet das Schwan Locke insgesamt 151 Studio-Apartments - inklusive Coworking-Space, Fitnessstudio, Coffeeshop, Geschäften, Cocktailbar sowie begrüntem Innenhof. „Als unsere erste Eröffnung auf dem europäischen Festland markiert es einen Meilenstein für Locke in seiner Expansionsgeschichte“, sagt Eric Jafari, Chief Development Officer and Creative Director der Gruppe. Die Marke, die zum britischen Unternehmen edyn gehört, hat den Anspruch, ihren Gästen mehr zu bieten als den üblichen Wohnkomfort eines Apartments: „Alles kombiniert mit schönem Design, außergewöhnlichem Essen und Trinken sowie kultureller Aktivität, die Reisende mit einem Lifestyle- Hotel verbinden. Für München ist dieses Hybridkonzept einzigartig“, betont Jafari. Der konzeptionelle Ansatz trage der durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von zehn Tagen Rechnung. „Während das typische Hotelzimmer um ein Bett herum konzipiert ist, sind unsere Zimmer um den Wohnraum herum gestaltet. So fühlt man sich eher wie zu Hause“, so Jafari. Die Startgröße bei Locke liegt bei rund 100 Wohnungen. Diese messen je nach Kategorie zwischen 18 und 78 Quadratmeter. Das Unternehmen gehe davon aus, dass sich die durchschnittliche Aufenthaltsdauer noch weiter erhöht, da den Gästen bewusst geworden sei, wie und wie oft sie reisten. Das Besondere an den Aparthotels seien die Social Spaces. In den öffentlichen Bereichen fühlten sich auch Anwohner wohl. … Ein weiteres Element ist die Partnerschaft mit dem Sternerestaurant Mural - so entstand das Essens- und Konzept Bambule. Die Speisekarte bietet eine Auswahl von Austern über Steak Tatar bis hin zu Katsu-Sandwiches und Fish and Chips - aus Produkten lokaler Lieferanten. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0