· 

Hoteldesign: Faszination - The Comodo, Bad Gastein: Luxus ohne Angeberei

AHGZ - 2021-41/42 - Seite 1014-1019: Im österreichischen Kurort Bad Gastein entsteht mit dem The Comodo ein Designhotel der besonderen Art. Die Betreiber sind zwei Architekten aus Berlin die das Hotel wie für Freunde geplant haben. > ragt man Hoteliers, warum I sie ein Hotel eröffnen, nennen sie oft Gründe wie eigener Lebenstraum, Selbstverwirklichung oder gute Anlage. Bei Bauherrin Barbara Elwardt war es ein eher ungewöhnlicher Grund, der sie zu dieser Entscheidung bewog. Sie träumte schon lange von einem geschmackvollen und entspannten Ort, an dem ihre große Familie und die vielen Freunde zusammenkommen können. … Früher Kurheim, heute Hotel > Als Barbara Elwardt vor zwei Jahren zufällig auf den leerstehenden ehemaligen Habsburger Hof in der Kaiserhofstraße stieß, kam ihr sofort die Idee, daraus ein Hotel zu machen. Die tragende Struktur war gut in Schuss und auch die Proportionen der insgesamt 50 Zimmer schienen wie gemacht für ein Hotel. … „Als das Design-Konzept, die Corporate Identity und die Ausrichtung der Gastronomie stand, haben wir uns dazu entschieden, eine eigene Betriebsgesellschaft aufzuhauen", berichtet Wisniewski. Die Vision; Das Hotel soll als erstes Haus der Marke The Comodo an den Start gehen. Ge plant sind mehrere Designhotels, die in einer Collection zusammengefasst und alle individuell geplant sind. Was sie eint, sind das Motto „Luxus ohne Angeberei" und das Lobby-Konzept, das sich rund ums Thema Wohnzimmer dreht. „Darüber haben wir sehr lange nachgedacht. Wir wollen nicht, dass die Leute im Urlaub auf den Zimmern abhängen, sondern im Lobbybereich", erläutert der Designer. Daher gibt es trotz 4-Sterne-superior- Standard auch keine Minibar auf dem Zimmer. … Da sich Architekten von Berufswegen viel mit ökologischem Bauen beschäftigen, war es für Elwardt und Wisniewski eine logische Konsequenz, auch beim Comodo nachhaltig zu bauen. Es gibt eine Solaranlage auf dem Dach, geheizt wird mit Thermalwasser und im gesamten Haus - wo immer möglich - wird auf Plastik verzichtet. Im Restaurant soll sich alles um Farm-to-Table drehen. Die Küche ist modern-österreichisch, die Bio-Weine stammen aus der Region. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0