· 

Schwan Locke München: Die Bavaria als Nachbarin

hotelbau - 2021-05a - Seite 22-23: Mit dem im Juli 2021 offiziell eröffneten Schwan Locke nahe der Münchener Theresienwiese hat die britische Aparthotel-Marke Locke das europäische Festland erobert. Fortsetzung folgt: Im November geht die zweite Dependance in der Isarmetropole an den Start - mit dem verheißungsvollen Namen Wunder Locke. > Die Lage könnte kaum besser gewählt sein. Das Schwan Locke ist wenige Gehminuten von der Theresienwiese entfernt und damit nicht nur zum Oktoberfest mittendrin statt nur dabei. Die Bavaria - mit 18 m Höhe ein „Münchener Kindl" von Format - heißt Gäste aus aller Welt willkommen, nun auch den Neuzugang aus Großbritannien. Eric Jafari, Locke Chief Development Officer & Creative Director: „Wie an unseren anderen Standorten haben wir uns viel Mühe gegeben, einen stark in der Nachbarschaft verwurzelten Ort zu schaffen, wo sich Einheimische und Stadttouristen gleichermaßen zu Hause fühlen." … Den Rahmen für das Locke-Credo „leben statt übernachten" bilden 151 geräumige (22-32 m²) und modern eingerichtete Studio-Apartments mit voll ausgestatteter Küche sowie einem Wohn- und Ess-Bereich - teils mit Balkon. Zudem gibt es im Haus einen Co-Working-Space, Einzelhandelsflächen, ein Fitnessstudio, einen Coffee- Shop, einen begrünten Innenhof und eine trendige Cocktailbar. Das vom Innenarchitekturbüro Fettle entworfene Design des Schwan Locke ist vom Deutschen Werkbund inspiriert, der Anfang des 20. Jahrhunderts in München gegründet wurde. … Kunst zum Kaffee - Design zum Cocktail Das Schwan Locke setzt eine eigene Interpretation dieses Ansatzes um - mit maßgefertigten Möbeln sowie einer auf die Mitte des vergangenen Jahrhunderts verweisenden Farbpalette. Darüber hinaus beherbergt das Aparthotel eine Kunstsammlung, u. a. mit Werken lokaler Talente. Dazu gehören die Designerin und Illustratorin Veronika Grenzebach, der Graffiti-Künstler Armin Kiss-Istok und die Grafikdesignerin Tomomi Maezawa. „Darf's ein bisschen mehr als das Übliche sein?", hieß es auch in Bezug auf die Wahl der Gastronomiepartner. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0