· 

Konzepte: Betriebsgastronomie 2.0 - Frankfurter Messeturm, Catering Sodexo

chefs - 2021-10 - Seite 36-37: Im Frankfurter Messeturm setzt das Catering-Unternehmen Sodexo mit einem à la carte-Konzept und innovativen digitalen Tools neue Standards in der Mitarbeiterverpflegung > Mit dem Frankfurter Messeturm hat Sodexo einen neuen Top-Standort im Portfolio. So außergewöhnlich wie die Location ist auch das gastronomische Konzept. „Mit der Transformation von der Kantine zum Restaurant setzen wir neue Standards in der Mitarbeiterverpflegung", sagt Peter Theissen, COO Corporate Services bei Sodexo Deutschland. „Wir leben in einer Zeit, in der sich Menschen nach Freiheit, Individualität, Flexibilität, Sicherheit, Verlässlichkeit und Lebensqualität sehnen. Das muss Gastronomie widerspiegeln." Nach einjähriger Umbauzeit unter Leitung des renommierten Architekturbüros Matteo Thun Milano wurden am 1. Juli das Restaurant M. Tower und die Horizon Coffee & Event Bar eröffnet. Das Geschäft ist pandemiebedingt noch ruhig. Ursprünglich arbeiten 3 500 Menschen im Messeturm, derzeit sind täglich im Schnitt nur 800 vor Ort, der Löwenanteil ist nach wie vor im Homeoffice. … Sodexo hat mit Office First, der Betreibergesellschaft des Messeturms, einen Full-Service-Vertrag geschlossen und ist mit 25 eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort. Acht ausgebildete Köche unterstützen Küchenleiter Günter Reuther im Team. Neben dem Tagesbetrieb im Restaurant M. Tower und der Kaffeebar Horizon zählen das Catering von Veranstaltungen zu den Verpflegungsaufgaben des Sodexo-Teams. Das Restaurant befindet sich im Untergeschoss des 64 Etagen zählenden Messeturms. Die gängigen Free-Flow-Module und Ausgabetheken sucht man in dieser „Betriebsverpflegung 2.0" vergebens. Das M. Tower ist ein schickes à la carte- Restaurant mit Frischeküche. Es hat 140 Plätze, von denen man einen freien Blick auf die offene Küche mit den beiden Kochtheken hat. … Zurzeit werden im Restaurant täglich rund 100 Bons bearbeitet, die Kapazitätsgrenze der Küche liegt bei etwa 500 Durchläufen plus Togo- Geschäft und Café-Betrieb. Gezahlt wird bargeldlos per EC- oder Kreditkarte sowie mit Sodexo Pass-Schecks. Diese Essensgutscheine sind eine alternative Verpflegungslösung für Unternehmen und ihre Mitarbeiter und können in Deutschland an über 35 000 Akzeptanzstellen eingelöst werden. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0