· 

Fisch aus dem Dry Ager - le Corange

chefs - 2021-10 - Seite 17-: Das 2006 im Modehaus Engelhorn eröffnete le Corange war das erste Restaurant, mit dessen Eröffnung sich der inzwischen verstorbene Richard Engelhorn einen großen Traum erfüllte. Mittlerweile ist es bei Gourmets im In- und Ausland eine feste Größe. Mit der aktuellen Umgestaltung hat Engelhorn den Charakter eines französischen „Restaurant de poisson" noch stärker herausgearbeitet. Weiß in vielen Nuancen, garniert mit zartem Blau, schafft eine lockere, maritime Atmosphäre. Nach wie vor können die Gäste direkt in die Küche blicken und das konzentrierte Arbeiten des Teams um Chefkoch Igor Yakushchenko beobachten. Kulinarisch liegt der Fokus auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Süßwasserfische wie Saiblinge, Forellen und bayerische Garnelen spielen eine wichtige Rolle, ebenso schonende Zubereitungsmethoden wie Sous-vide-Garen und Niedrigtemperatur. Während bei Sous-vide üblicherweise das Fleisch oder der Fisch in einem Kunststoffbeutel luftdicht verschlossen werden, geht Küchenchef Igor Yakushchenko im le Corange einen anderen Weg und verwendet Glasbehältnisse. Innovativ agiert das Team auch mit dem neuen Angebot von Dry-aged-Fisch. Bisher bieten nur sehr wenige Restaurants in Deutschland diese Spezialität an. „Wir haben damit fast ein Alleinstellungsmerkmal", sagt Igor Yakushchenko und verspricht: „Das Fischfleisch schmeckt unglaublich intensiv, man kann sogar die Textur ganz fein erspüren - ein echter Hochgenuss." ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0