· 

3 Fragen an Merle Losem, DHA: „4-Tage-Woche wird zum Recruiting-USP“

AHGZ - 2021-39/40 - Seite 25-: Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Hotelakademie, über die Trends der Hospitality HR Awards 2021. > Welche HR-Trends machen die 70 eingereichten Konzepte deutlich? Die teilnehmenden Hotels haben das Potenzial der Digitalisierung erkannt. Sei es die Digitalisierung unterschiedlicher Handlungsfelder, um persönlichen Potenzialen der Mitarbeiter im Umgang mit den Gästen wieder mehr Bedeutung und Raum zu schenken. Oder sei es die Digitalisierung der Personalarbeit, sprich der bewusste Einsatz von Tools zur Kommunikation und fürs Recruiting oder das Potenzial digitaler Schulungskonzepte zur Mitarbeiterentwicklung. Weitere Trends sind die Erschließung neuer Zielgruppen und flexible Arbeitszeitmodelle, sprich die 4-Tage-Woche wird zum USP im Recruitingprozess. Inwiefern spielt Corona bei den derzeitigen HR-Bemühungen eine Rolle? Durch die Krise wird den Unternehmen bewusst, dass sie Führungsstile überdenken müssen, um Mitarbeiter zu halten. Zumal sich Mitarbeiter heute mehr denn je aussuchen können, wo sie arbeiten wollen und so auch von anderen Branchen abgeworben werden. Entsprechend bekommt die Mitarbeiterbindung eine zentrale Rolle. … Was wünschen Sie sich für die HR-Zukunft? Erfolgreiche HR-Arbeit entscheidet über die Zukunft unserer Branche und ich wünsche mir, das Unternehmen das Thema wertschätzende und mitarbeiterzentrierte Führung mehr forcieren. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0