· 

Stabile IT ist die Basis: Im Interview mit CEO Emilio Dragas, m3connect

AHGZ - 2021-37/38 - Seite 14-: Vor 20 Jahren wurde der Wireless Internet Provider m3connect gegründet. Mit CEO Emilio Dragas spricht ahgz-Redakteur Bernhard Eck über die ersten Softwarelösungen und die künftigen Herausforderungen für die Branche. > Ein Jahr nach der Jahrtausendwende und genau zehn Jahre nach dem Start des Internets wurde m3connect gegründet. Wie sahen die Anfänge des Unternehmens aus? Die m3connect GmbH ist eine Ausgründung der Scientific Computers GmbH. Die Geschäftsführer und Eigentümer suchten damals nach neuen Geschäftsmöglichkeiten. Das Unternehmen, das schon damals Software entwickelt und vertrieben hat, ist dabei auf die Potenziale von drahtlosen Netzwerken und W-Lan gestoßen. Daraus entstand das Ziel, eine Plattform zu entwickeln, die drahtlose Kommunikation mit Portalen und Abrechnungsdiensten beinhaltet. Aus dieser Geschäftsidee wurde die m3connect gegründet. Sie bestand in den Anfängen aus gerade einmal fünf Mitarbeitern, die von der Entwicklung, über die Installation bis hin zum Support alles gemacht haben - ein Unternehmergeist, den wir auch heute noch bewahren. … Was war die erste Softwarelösung und was kam danach? Unsere erste Softwarelösung ist das heute noch im Einsatz befindliche WBS (Wireless Billing System). Schon in den Anfängen unseres Unternehmens haben wir viel Zeit in die Software-Entwicklung unserer Core-Technologie gesteckt. AAA, Portalserver und Billing-Lösungen sind hierbei nur einige nennenswerte Technologiebausteine, die unsere W-Lan-Plattform von Beginn an zu einem sehr flexiblen Produkt haben heranwachsen lassen. Ein weiterer Meilenstein lag darin 2012 auf komplette Cloudlösungen zu setzen, womit wir selbst Großkunden wie die Hotelkette Accor effektiv mit Dienstleistungen bedienen konnten. Im Jahr 2017 haben wir unser Portfolio neben dem Aufbau der IT-Infrastruktur und der Vernetzung der Standorte untereinander um conn4 erweitert. … Was planen Sie als nächstes und wo sehen Sie die größte Herausforderung für Ihr Unternehmen in der Zukunft? Wie schon damals beschäftigen wir uns mit den Technologien von morgen. In den Anfängen ging es um das Thema W-Lan, wo wir eine Vorreiterrolle eingenommen haben. Heute geht es beispielsweise um private LTE und 5G. ...ff

>>> Branchen: Technik > Foyer und Office (Technik) > Hotelsoftware / GV-Software

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0