· 

Markenhotels update - Neueröffnung: Start für Hotel im Arabellapark - Best Western, München-Bogenhausen

AHGZ - 2021-37/38 - Seite 4-: Das Best Western in München-Bogenhausen wird von der Gruppe selbst geführt und befindet sich mit The Westin Grand und Sheraton an einem etablierten Hotelstandort. > Bereits 2016 geplant, ging das Best Western Hotel Arabellapark München jetzt nach drei Jahren Bauzeit an den Start. Das Haus entstand im Rahmen der Umwandlung eines ehemaligen Bürogebäudes aus den 1970er-Jahren, was den Bauherren einige Probleme bereitete, zumal der Bestand teilweise schadstoffbelastet war. „Das hat alles etwas verzögert“, sagt Roman Schmitt, Geschäftsführer der B.W. Hotel Betriebsgesellschaft, die das 3-Sterne-Hotel selbst betreibt und das Management der Schwestergesellschaft Unitels Consulting übertragen hat. Mit dem Investor Swiss Life realisierten die Münchener Architekten CSMM nach kompletter Entkernung, Neuberechnung der Statik und der Grundrisse ein „junges, frisches und wertiges Produkt“ hinter neuer schmucker Fassade. Das war gleichzeitig Vorgabe des Pächters Best Western, der damit jetzt mitten in der bayerischen Landeshauptstadt vertreten ist. … Die 220 Gästezimmer - darunter 24 barrierefreie und drei behindertengerechte - wurden in sieben Kategorien eingeteilt, die ab 89 Euro pro Nacht kosten. Sie zeigen sich in einem dezent alpenländischen Stil: mit viel Holz, Stoffen im Look von Loden und Leder, Bodenfliesen in Holzoptik im Bad und der originellen Silhouette der Watzmann- und Watzmannfrau-Gipfel, die über dem Kopfende des Bettes aus Holz geformt das „Do legst di nieda“ anzeigt. Hingucker sind die Kuh-Bilder, die letztlich auch die Verbundenheit mit dem Standort Bayern belegen. Besonderes Augenmerk wurde auf die digitale Ausstattung gelegt. „Wir setzen sämtliche wichtigen Tools ein“, erläutert Sven Appelt, Regionaldirektor Unitels Consulting. Das beginnt beim digitalen Check-in und Checkout in der Sprache des Gastes und zu der Zeit, wenn der Gast es möchte. Es beinhaltet, während des Aufenthalts mit frei wählbaren Endgeräten - per Tablet oder Smartphone-App - auf die Hotel-Informationen zurückzugreifen und mit den Mitarbeitern zu kommunizieren. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0