· 

Hotelier des Jahres - Gala-Nacht: Pure Freude und Emotion / Alexander Aisenbrey

AHGZ - 2021-37/38 - Seite 8-9: Endlich wieder mit Kollegen und Freunden gemeinsam feiern - dieses Gefühl prägt die Preisverleihung zum Hotelier des Jahres im Berliner Interconti. Die Gewinner der beiden Auszeichnungen tragen ihren Teil zum Gelingen des Events bei. > Nein, ausgelassen feiern und tanzen bis zum Morgengrauen, das ist bei der Special Edition der Preisverleihung „Hotelier des Jahres“ nicht angesagt. Daran hindern die Gäste nicht nur die Schutzmasken, die außerhalb der Tische zu tragen sind, sondern auch das strenge Corona-Hygienekonzept im Hotel Interconti Berlin, das die Veranstaltung freilich erst möglich macht. Stimmungstief also in der Hauptstadt? Keineswegs! … Wer wird Hotelier des Jahres und wer erhält den Special Award der ahgz? Das spielt den beiden Moderatoren des Gala-Abends, Rolf Westermann von der ahgz-Chefredaktion, und TV-Moderatorin Bärbel Schäfer, natürlich sehr in die Karten. Entsprechend groß ist der Beifall, als Joachim Marusczyk als Gewinner des Special Award verkündet wird. Schließlich ist er als Gründer und langjähriger Leiter der Intercity Hotels kein Unbekannter in der Branche. Und dass das Publikum nicht nur das Lebenswerk des 71-Jährigen schätzt, sondern ihn auch als Mensch sehr sympathisch findet, äußert sich in spontanen Standing Ovations. „Er hat die Bahnhofhotels revolutioniert und diese Region in deutschen Städten damit aufgewertet“, sagt Karl Anton Schattmaier, langjähriger CEO von Steigenberger im einführenden Video. „Wir bringen Ihnen Ehrfurcht und Respekt entgegen“, betont sein Laudator, der aktuelle CEO der Deutschen Hospitality, Marcus Bernhardt. „Sie waren stets zuverlässig, bescheiden und charmant.“ Dabei sei Maru, wie ihn seine Freunde nennen, ein begnadeter Netzwerker gewesen, aber immer im Sinne des Unternehmens. Als Mensch sei Marusczyk lokal verwurzelt und zugleich weltoffen. „So wie jeder Hotelier es sein sollte!“ … Auch ein tosender Beifall lässt sich noch steigern. So geschehen beim Hauptpreis, dem Hotelier des Jahres, für Alexander Aisenbrey. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0