· 

Tante Fichte, Berlin: Geschmack statt Ideologie

24 Stunden Gastlichkeit - 2021-05 - Seite 18-19: In Berlin-Kreuzberg gibt es dank dem Speiselokal Tante Fichte eine neue Anlaufstelle für gute, hochwertige Speisen und Getränke. Verwunderlich ist das nicht, steht doch dahinter Gastgeber Michael Köhle. > Das Berliner Speiselokal Tante Fichte, angesiedelt in der Fichtestraße - die sogleich auch maßgeblich den Namen beeinflusste - war noch bis vor einigen Monaten Heimat des Restaurants Herz & Niere. Die Zukunftspläne der beiden dahinterstehenden Gastgeber Michael Köhle und Christoph Hauser gingen auseinander, sodass eine berufliche Trennung zur Auflösung des etablierten Restaurants führte. Von den Räumlichkeiten im Berliner Graefekiez trennte sich Michael Köhle aber nicht, und so geht er seit Beginn des Jahres - nach einer kurzen Umbauphase - mit einem neuen Dinner-Konzept kulinarisch eigene Wege. … Mehr Geschmack und Harmonie > Michael Köhle will mit seinem Dinner-Konzept nichts neu erfinden, dennoch aber Selbstverständlichkeiten nicht zum Programm machen. Und so folgt das Speiselokal Tante Fichte zwar mit überwiegend heimischen Produkten aus Berlin und dem Umland ganz selbstverständlich dem natürlichen Angebot der Jahreszeiten, will das aber nicht als originelles Konzept verstanden wissen. „Wir sind eine Art Gegenentwurf zu radikal-dogmatischen Tendenzen der Gastro-Szene“, führt der Gastgeber aus und ergänzt: „Bei uns gibt es weniger Ideologie, dafür mehr Geschmack und Harmonie auf den Tellern.“ Am Herd des Speiselokals gibt übrigens Dominik Matokanovic den Ton an. Der gebürtige Westfale mit kroatischem Background bringt einiges an Erfahrung mit, hat er doch im Bayerischen Hof in München gelernt, ehe er bei Christian Lohse im Fischers Fritz und bei Bobby Bräuer in der BMW-Welt arbeitete. Das Tante Fichte unterstützt er nun als Küchenchef. Im Fokus seines kulinarischen Konzepts stehen behutsam aufeinander abgestimmte Aromen und Texturen. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0