· 

Spültechnik: Kunststoff-Spülkunst - Problem Trocknung / Palux / Winterhalter

24 Stunden Gastlichkeit - 2021-05 - Seite 26-: Mehrwegbehältnisse, v. a. aus Kunststoff, boomen, lassen sich aber nicht so problemlos spülen wie Porzellan. Welche Lösungen haben Spülmaschinenhersteller? Und was raten Hygieneexperten? Der Becher liegt waagerecht, halb mit Wasser vollgelaufen im Spülkorb, der Dichtdeckel hat in der Vertiefung Restwasser - ein nicht ungewöhnliches Szenario, wenn man Kunststoffbecher und passende Deckel herkömmlich maschinell spült. … Problem Trocknung > Die schlechte Trocknung liegt darin begründet, dass die Eigenwärme des Spülgutes für die Trocknung nicht ausreicht bzw. fehlt. Entsprechend nennt Ralf Burger, Produktmanager bei Palux, als eine Stellschraube des klassischen Sinnerschen Kreises, die Möglichkeit die Spül- und Nachspültemperatur etwas zu erhöhen. Zu diesem „Trick“ greifen auch spezielle Kunststoffspülprogramme, wie es sie etwa von Winterhalter für die Untertisch-, Hauben- und Gerätespülmaschinen gibt. Doch Achtung: „Gläser sollten dann auf keinen Fall mitgespült werden, da wir hier mit 87°C spülen. Porzellan kann bei unserem Kunststoffprogramm unbedenklich mitgespült werden“, erläutert Jörg Forderer, Leiter Produktschulung Deutschland bei Winterhalter. ...ff

>>> Branchen: Küchentechnik > Spülmaschinen und Chemie > Geschirrspülmaschinen, Küchentechnik > Spülmaschinen und Chemie > Topfspülmaschinen / Gerätespülmaschinen

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0