· 

BVI-News: Kontaktlos zahlen

24 Stunden Gastlichkeit - 2021-05 - Seite 31-: Die Kosten haben bisher viele Betriebe daran gehindert, kontaktloses Bezahlen anzubieten. Nun kommt man aber kaum mehr drum rum. > Gerade in der Corona-Zeit hat sich die Gewohnheit des kontaktlosen Zahlens im Einzelhandel und auch der Gastronomie verfestigt. Gezahlt wird dabei gerne mit dem Handy, aber auch die etablierte EC-Karte kommt vermehrt, selbst für kleine Beträge, zum Einsatz. Passend dazu wird aktuell von einem Bewerber ein EC-Karten-Lesegerät angeboten, zum Beispiel mit einem monatlich kündbaren 30-TageVertrag, der für diesen Zeitraum 29,95 Euro kostet und ab der Laufzeit von sechs Monaten als Treue-Rabatt erstattet wird. Es handelt sich hier offensichtlich um eine Marketingmaßnahme. Gleichwohl zeigt diese Aktion, dass der Markt des kontakt losen Bezahlens in Bewegung ist. Vorteile & geringe Kosten > Für den Dienst des kontaktlosen Zahlens wird das Kartenlesegerät an der modernen Ladenkasse angeschlossen. Die Umsätze werden entsprechend gebucht. Dabei können bestimmte Bankkarten, Kreditkarten und auch Handyzahlsysteme für Kartenlesegeräte gebucht werden. Gegen einen Aufpreis können mit der Bank oder dem Unternehmen des Lesegerätes auch Vereinbarungen getroffen werden …ff

>>> Branchen: Technik > Kassensysteme / EDV > Bargeldloser Zahlungsverkehr, allgemein

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0