· 

Neue Ladesäulen, neue Gäste - jetzt fördern lassen!

Gastgewerbe-Magazin - 2021-04 - Seite 11-: Das Förderprogramm „Ladeinfrastruktur vor Ort“ des Bundesverkehrsministeriums unterstützt Hotel- und Gastronomiebetriebe beim Aufbau von Ladeinfrastruktur > E-Mobilität boomt. Im August wurden erstmals eine Million E-Fahrzeuge auf deutschen Straßen gemeldet. Die Nachfrage nach Lademöglichkeiten steigt - und sie wird weiter steigen. Denn bis 2030 sollen 14 Millionen elektrisch betriebene Autos hierzulande unterwegs sein, um die Klimavorgaben zu erreichen. Das BMVI treibt den Ausbau der Ladeinfrastruktur derzeit mit Hochdruck voran. Das Ziel: Einfach laden, immer und überall. Auf Kundenparkplätzen und zu Hause, auf der Arbeit oder an den Schnelladeparks des gerade entstehenden „Deutschlandnetzes“. Mit dem Förderprogramm „Ladeinfrastruktur vor Ort“ nimmt der Bund nun die kleinen und mittelständischen Unternehmen des Einzelhandels und das Hotel- und Gastgewerbe in den Blick. Sie werden beim Aufbau von Ladesäulen mit einer Förderung von bis zu 80 Prozent unterstützt. Ein Gewinn für die Unternehmen, für ihre Kundschaft - und den Klimaschutz. Gefördert werden Normal- und Schnellladepunkte sowie Anschluss-, Installations- und Aufbaukosten. Der Strom muss aus erneuerbaren Energien stammen. Insgesamt stehen 300 Millionen Euro bereit. ...ff

>>> Branchen: Technik > Haustechnik und Sicherheit > Haustechnik und Sicherheit

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0