· 

Betriebsgastronomie: Wilken Software setzt auf Demeter

Küche - 2021-08/09 - Seite 23-: Das Betriebsrestaurant der Wilken Software Group mit Hauptsitz in Ulm war das weltweit erste mit einer Demeter-Zertifizierung. Nachhaltigkeit und Klimaschutz spielen bei dem inhabergeführten Unternehmen eine große Rolle. > Die Messlatte der Wilken Software Group hängt hoch: Bis zum Jahre 2025 will das mittelständische Unternehmen vollständig CO2-neutral arbeiten. Das Ziel ist sportlich, aber aus Sicht von CEO Dominik Schwärzel trotzdem erreichbar. Und das soll nicht zuletzt dank des Engagements der Wilken Gourmet gelingen, die das Mitarbeiterrestaurant in Ulm betreibt. Die Gastro-Tochter des Software-Entwicklers war in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz schon lange vor den Blütezeiten von Greta Thunberg und der Fridays-for-Future-Bewegung sehr engagiert. „Bereits 2014", blickt Harald Laatsch zurück, „waren wir das weltweit erste Betriebsrestaurant mit einer Demeter-Zertifizierung. Heute betreiben wir das einzige Demeter-zertifizierte Betriebsrestaurant in Deutschland." Wilken-Küchenchef Laatsch ist zugleich Geschäftsführer der Wilken Gourmet GmbH. Seit annähernd 30 Jahren werden im Betriebsrestaurant fast ausschließlich hochwertige Nahrungsmittel aus biologisch- dynamischer Herstellungverwendet. Täglich steht mindestens ein Gericht auf der Speisekarte, das ausnahmslos mit Demeter-Lebensmitteln zubereitet wurde. Der Küchenchef argumentiert: „Mit Demeter sind Wirtschaftsweisen und Grundsätze verbunden, hinter denen wir als Unternehmen stehen. Denn Demeter heißt auch, über den eigenen ,Garten' hinausdenken." Es gehe ebenso um den Schutz von Tierarten und Kulturpflanzenarten wie darum, eine Front gegen gentechnisch veränderte Lebensmittel aufzubauen. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0