· 

Trinktime: Energy Drinks - Energie gefragt

First Class - 2021-09 - Seite 1008-1009: Zumindest im Handel werden mehr Energy Drinks gekauft. > Kann die Gastronomie davon auch profitieren? Anfang des Jahres 2021 kann laut IRI Infoscan das Energy Drink-Segment den zweistelligen Wachstumstrend der Vorjahre fortsetzen. Das gesamte Segment wächst mit +20,3 % im Umsatz sowie +11,3 % im Absatz und ist damit weiterhin Wachstumstreiber der gesamten Kategorie der alkoholfreien Getränke. Zu den bekanntesten Marken der Energy Drinks gehören Red Bull, Monster im Vertrieb von Coca-Cola Deutschland und Rockstar im Portfolio von PepsiCo. Rund 8,55 Millionen Menschen in Deutschland haben nach einer Erhebung vom IfD Allensbach in 2020 Energy Drinks konsumiert. In 2019 war die Anzahl der Verbraucher gegenüber dem Vorjahr leicht angestiegen. Als erfolgreichster Energy Drink auf dem deutschen Markt gilt Red Bull. Die Marke konnte laut Statista im Jahr 2020/21 einen Marktan teil von rund 50 % belegen. Weltweit hat das Unternehmen zuletzt Umsätze in Höhe von 6,8 Milliarden Euro erzielt und rund 7,9 Milliarden Dosen abgesetzt. … Die amerikanische Marke Monster Energy kommt in Deutschland auf einen Marktanteil von 15,7 %. Wie der Bundesverband der Systemgastrono¬mie berichtet, ist der Red Bull Energy Drink auch bei führenden Systemgastronomen wie McDonald’s und Burger King national gelistet. Dies sei ein Schritt, um die Fokuszielgruppe der bis 39-Jährigen zu erreichen. Aufgrund seiner Markenstärke generiert Red Bull Zusatzgeschäft in der Gastronomie. Denn laut einer GfK-Studie vertrauen Konsumenten in herausfordernden Zeiten noch mehr auf starke Marken. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0