· 

Coronapandemie: Motel One mit Ertragseinbußen

Top hotel - 2021-09 - Seite 22-: Auch im zweiten Quartal 2021 hinterließ die Pandemie Spuren in der Bilanz der Motel One Group, wie das Unternehmen mitteilte. Der Umsatz von 29 Millionen Euro führte im fünften Quartal in Folge zu einem negativen operativen Ergebnis von 41 Millionen Euro. Die Gesamtauslastung in den 77 Hotels lag mit 16 Prozent nur moderat über der Belegung des zweiten Vorjahresquartals mit zwölf Prozent. Mit einem Halbjahresumsatz von 43 (Vorjahr 120) Millionen Euro wurde nach Unternehmensangaben ein negatives Ebit von 84 (Vj. 46) Millionen Euro erzielt. Die Coronahilfen von 57 Millionen Euro hätten beim Nettoergebnis den Halbjahresverlust auf 32 Millionen Euro vermindert. Im Vorjahresvergleich lag der Verlust bei 51 Millionen Euro. Nimmt man das Vor-Corona-Halbjahresergebnis von 2019 mit einem Nettogewinn von 37 Millionen Euro als Grundlage, so führte die Pandemie - selbst nach Abzug der Coronahilfen - bei der Motel One Gruppe allein für die beiden ersten Halbjahre 2020 und 2021 zu Ertragseinbußen von 157 Millionen Euro, so das Unternehmen. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0