· 

Das Leben nach der Flut: Andreas Carnott Inhaber und Küchenchef, Hotel-Restaurant Ruland, Altenahr

chefs - 2021-09 - Seite 10-11: Am Abend des 14. Juli, der alles veränderte, hatten wir 48 Hausgäste und 100 Gäste im Restaurant. Als um 18.50 Uhr der Strom ausfiel, haben wir den Restaurantbetrieb bei Kerzenlicht noch einige Zeit aufrechterhalten. Um 20.30 Uhr mussten wir das Restaurant räumen, weil das Wasser schon vor der Tür stand. Gegen 22.30 Uhr erreichte es mit 1,70 Meter seinen Höchststand. So hoch stand es auch bei uns im Restaurant. Unser in den Hang gebauter Keller und 12 000 Flaschen im Weinkeller waren schon vorher baden gegangen. Die Gäste haben sich in den oberen Etagen des Hotels in Sicherheit gebracht. Viele Restaurantgäste haben die Nacht mit auf den Zimmern verbracht. Andere, die ihre Autos noch auf Anhöhen abstellten, konnten wegen des schnell steigenden Wassers nicht mehr zurück ins Hotel und harrten die Nacht in der Kirche aus. Mein Sohn Jacob und ich mussten vom Parkplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite zusehen, wie im Restaurant die Scheiben platzten und das Wasser sich seinen Weg durch unseren Betrieb bahnte. Dass der Wasserspiegel der Ahr einmal auf der Deckenhöhe unseres Restaurants liegen könnte, war bis dahin unvorstellbar. Das Ausmaß der Hochwasserschäden in Altenahr ist enorm. … In den ersten vier Wochen nach der Katastrophe haben wir nur funktioniert. Es galt aufzuräumen, sauberzumachen und zu retten, was zu retten ist. Erst, als wir nichts mehr tun konnten, sind wir zum Nachdenken gekommen und haben überlegt, wie es mit dem Betrieb weitergehen soll. … Zum Glück haben wir eine Elementarversicherung, die etwa 60 Prozent der Schäden abdeckt. Auf dem Rest werden wir sitzenbleiben, denn beim Abschluss hätten wir nie für möglich gehalten haben, dass einmal Wasser in der ersten Etage steht. … Nach bisherigen Schätzungen denken wir, dass es ein bis eineinhalb Jahre dauern wird, bis wir hier in Altenahr wieder Gäste bewirten können. …ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0