· 

Weiterbildung: Viel Raum für Training und Übung

AHGZ - 2021-35/36 - Seite 42-43: Hotelgruppen und -kooperationen nutzen eigene Akademien, um ihre Mitarbeiter intern fortzubilden. Das hilft auch bei der Mitarbeiterbindung. Vier Beispiele aus der Praxis. > Wenn es um die Top-10-Erwartungen von Mitarbeitern an Arbeitgeber geht, werden immer auch Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten genannt. Idealerweise haben Arbeitgeber ein fest definiertes Budget für die externen Fortbildungen ihrer Mitarbeiter, über das diese frei verfügen können. Doch es gibt auch Ansätze, das Thema intern und aus eigener Kraft zu stemmen, wie die verschiedenen Akademien von Hotelgruppen und Kooperationen zeigen. … Trainer kommen aus den eigenen Reihen > Das Konzept umfasse jährlich rund 30 Präsenz- und 60 web-basierte Trainingsthemen, die thematisch von Zeit- und Selbstmanagement über Systemschulungen bis hin zu Sales und Marketing reichen. Hinzu kommt eine Online- Bibliothek mit mehr als 900 Hörbüchern und E-Books rund um wirtschaftsbezogene und berufliche Themen. Die Trainer kommen aus den eigenen Reihen, sind Abteilungsleiter, Direktoren oder Fachexperten. … Angebote für Youngster bis Senior-Experten > Die Hotelgruppe Leonardo ist im Jahr 2013 mit ihrer Academy gestartet. Das Ziel: „Die eigenen Mitarbeiter so zu qualifizieren und zu trainieren, dass sie ihre eigenen Fähigkeiten bestmöglich einsetzen und ihre persönlichen Wünsche für die Weiterentwicklung realisieren können“, so Anke Maas, Human Resources Director of Europe. „Unsere Mitarbeiter sollen mit uns wachsen können.“ Das Konzept beinhaltet persönliche und Online-Trainings, Coachings und individuelle Einzelmaßnahmen je nach Entwicklungsziel. Vier Gruppen wurden dafür definiert: Youngster-, Managment-, Expert- und Expert-Senior-Gruppe. … Eigene Programmpunkte fürs Teambuilding > Die Ringhotels-Akademie richtet sich an ausgelernte Mitarbeiter und Führungskräfte. Seit Beginn sind Bernhard Patter und Steffen Schock von Diavendo als Trainer an Bord. „Die Workshops sind darauf ausgerichtet, dass zukünftige Führungskräfte früh erkannt und gefördert werden und eine spezielle Bindung zu den Ringhotels aufgebaut wird“, erläutert Sturm. „Zudem gibt es bei den Seminaren immer auch Teambuilding-Programmpunkte wie Geocaching oder Weinproben, die den Zusammenhalt stärken.“ ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0