· 

Gartenhotel Heusser in Bad Dürkheim, Rheinland-Pfalz: Das Glück wohnt in der Pfalz

AHGZ - 2021-35/36 - Seite 15-: Das Gartenhotel Heusser in Bad Dürkheim ist ein florierender Familienbetrieb, den Seniorchef Georg Köhler nahezu aus dem Nichts aufgebaut hat. >Ein Neubau für ein Parkhaus mit 120 Stellplätzen, darüber acht neue Deluxe- Zimmer, Ganzjahres-Außenpool, Wellness-Dachgarten, Panorama-Außensauna sowie zwei zusätzliche Spa-Behandlungsräume. Das ist die jüngste Erweiterung in der knapp 35-jährigen Geschichte des Wellness & Gartenhotels Heusser unter der Ägide von Georg Köhler. 3 Mio. Euro hat die Baumaßnahme gekostet. Sie ist Höhepunkt und wohl auch vorläufiger Abschluss einer mehr als drei Jahrzehnte dauernden Bautätigkeit, die das Hotel zu dem gemacht hat, was es heute ist. In der Kurstadt die Nase vorn „Wir sind das bestausgelastete Hotel in Bad Dürkheim“, sagt Patron Georg Köhler. „Vor Corona haben wir 82 Prozent Belegung gehabt. Mit entsprechenden Umsätzen.“ … 92 Zimmer hat das Hotel am Rand von Bad Dürkheim in unmittelbarer Nähe zum Pfälzer Wald heute. Alle mit Balkon und Klimaanlage. Der großzügige Wellnessbereich erstreckt sich mittlerweile über 2000 Quadratmeter, in der weitläufigen Gartenanlage gibt es einen asiatischen Garten mit Statuen aus Bali, einem großem Teehaus und Koi-Teichen. … Das Konzept rechtzeitig umgestellt > Dass die Konzeptumstellung so gut funktioniert hat, darüber freut sich Georg Köhler sehr. Die Coronakrise hat das Hotel natürlich auch getroffen, aber existenzbedrohend war sie auch wegen der Staatshilfen nicht, und auch deshalb nicht, weil sich der Hotelier in Finanzdingen bestens auskennt und das Haus grundsolide dasteht. Die hohen Investitionen über die Jahrzehnte hinweg und die sukzessive Realisierung des großen Wellnessbereichs habe man sich leisten können, „weil wir uns engagiert haben wie die Weltmeister, um eine hohe Rendite zu erzielen und wir das Betriebsergebnis abzüglich der Aufwendungen postwendend wieder in den Betrieb gesteckt haben“, so Köhler. ...ff

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0