Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Tagungen und Leisure vereinen / Im Gespräch Hartmut Ott, Hotel Berlin Central District

200013

Das frühere Maritim-Hotel in der Stauffenbergstraße in Berlin soll ein Luxushotel der Marke JW Marriott werden. Der neue General Manager Hartmut Ott spricht über die Herausforderungen des Umbaus > ... Das Haus soll einmal ein Luxushotel der Marke JW Marriott werden. Nun wird es zunächst als White Label „Hotel Berlin Central District“ geführt. Welche Herausforderungen ergeben sich dadurch? Der Name ist eventuell etwas lang (lacht). Die direkte Assoziation mit einer großen Marke ist in vielerlei Hinsicht hilfreich. Es ist aber die einzig richtige Entscheidung, dieses Haus noch so lange als White Label zu führen, bis wir den größten Teil unseres Markenversprechens realisieren können. Als Mensch, der immer mehr die Chancen als Herausforderungen sieht, begreife ich es genauso. Wichtig ist, dass wir hier im Haus unsere grundsätzlichen Unternehmensstandards umsetzen - von Sicherheit, Hygiene, Ausstattung bis hin zum Service. Wichtig ist auch, dass wir über die Webseite Marriott.com und die Bonvoy App buchbar sind. Wir möchten die loyalen Gäste des ehemaligen Betreibers gemeinsam mit unseren loyalen Gästen auf die Reise zur Verwandlung zum JW Marriott Berlin mitnehmen. ... Das Maritim-Hotel in der Stauffenbergstraße war ein wichtiges Tagungshotel in der Hauptstadt. Wie wird es künftig positioniert? Dieser Aspekt ist einer der Gründe, warum dieses Projekt für mich so reizvoll ist. Die Marke JW in einem Haus, das auch zukünftig über großartige Tagungsflächen und eine fantastische Infrastruktur verfügen wird, ebenfalls zur ersten Adresse für Leisure-Gäste zu machen, ist das Ziel, auf das wir hinarbeiten. Wir arbeiten an Konzepten und Angeboten für individuell Reisende, Familien, Wochenendbesucher, aber natürlich auch Geschäftsreisende, um ihnen einzigartige Erlebnisse zu bieten, die sie bereichern. ... ff