Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Strategie: Nachhaltig, digital und basic / Koncept Hotels

200007

Die Leverkusener Gruppe Koncept Hotels will durch Franchise weiter wachsen > Das Konzept des Hotelunternehmens fußt im Wesentlichen auf den Faktoren Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Kosteneffizienz und Storytelling. Geschäftsführer der Koncept Hotels ist Martin Stockburger (45), unter anderem Absolvent der Hotelfachschule Heidelberg sowie langjährige Führungskraft bei den Althoff Hotels. Das Konzept für seine Gruppe erarbeitete er 2016 gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut. „In den Jahren 2016/17 war Nachhaltigkeit noch nicht das Buzz-Word“, sagt Stockburger. Bei der Bedarfsentwicklung für die Zielgruppen der Zukunft habe sie jedoch bereits eine sehr große Rolle gespielt. Für ihre digitalen Stärken sind die Koncept Hotels bereits 2018 mit dem Digital Leader Award ausgezeichnet wurden. Als erstes Objekt kaufte Stockburger gemeinsam mit Partnern ein Ordensschwestern-Wohnheim in der Kölner Altstadt und baute es zum 20-Zimmer-Koncept-Hotel Zum Kostbaren Blut um. Es folgten in kurzen Abständen Pachtverträge für die drei weiteren Koncept Hotels Liebelei beim Schloss Schönbrunn in Wien, Hotel H2O (ehemals Hotel Hertig) in Siegburg und Löie (ehemaliger Gasthof zum Löwen) in Münsingen bei Bern. Voraussichtlich ab Juni 2021 im Betrieb sind die Hotels International und Josefine in Köln sowie das Hotel Neue Horizonte in Tübingen. Dort wurden Managementverträge abgeschlossen. ... ff