Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Ran an die Fördertöpfe- Beratungsförderung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)

200010

Die Beratungsförderung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und damit auch für die Hotellerie wurde zu Jahresbeginn durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie neu strukturiert. Die »Förderung unternehmerischen Know-hows« - so der Name des neuen Programms - ist für viele Hoteliers interessant > Ein Hotel zu führen, bringt vielfältige Aufgaben mit sich - von der Organisation, über die Produktentwicklung und Qualitätssicherung bis hin zu klassischem und Social Media-Marketing. Hinzu kommt die Herausforderung, die richtigen Mitarbeiter zu finden und zu binden. Und nicht nur das: Die Vortragsräume auf der diesjährigen ITB waren voll, als es um die Themen Big Data und den digitalen Wandel ging. Alle Experten waren sich einig: Die Digitalisierung ist nicht mehr aufzuhalten - sie erfasst alle Branchen. Die Grenzen zwischen Handel und Gastronomie, zwischen On- und Offline verschwimmen. Da fragt sich so mancher Hotelier: Sind wir für die Zukunft richtig aufgestellt? Selbst wer bislang gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt, sollte sich nicht darauf ausruhen. Stattdessen gilt es, sich mit den aktuellen Herausforderungen und ihre Konsequenzen für den eigenen Betrieb zu beschäftigen. … Auch der Staat, in diesem Fall das Bundeswirtschaftsministerium, hat dies erkannt. Um mittelständische Unternehmen (KMU) - nicht nur in der Hotellerie - fit für die Zukunft zu machen, wurde die Bezuschussung von Unternehmensberatungen mit Jahresbeginn neu geregelt und gebündelt. ...ff