Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Ran an den Rost - Kreative Ideen und Tipps für umsatzfördernde Konzepte rund um den Rost: Mit Qualität und Herkunft punkten

200007

Viele Menschen haben sich in der Pandemie intensiv mit ihrer Ernährung beschäftigt und das Kochen am eigenen Herd entdeckt. Damit ist auch das Bewusstsein für nachhaltig erzeugte, hochwertige Lebensmittel, artgerecht erzeugtes Fleisch aus der Region oder besondere Gemüsesorten aus heimischem Anbau gestiegen. Das bestätigt Josef Hartl vom Gasthof Hart! Zum Unterwirt in Türkenfeld. Aktuell grillt er jeden Freitag für seine Take-Away-Karte auf zwei Merklinger Holzgrills. „Wenn ich bei der Reservierung gefragt werde, ob wir unser Pulled Pork erst smoken und dann bei Niedertemperatur über Nacht garen oder umgekehrt, dann weiß ich, dass die Leute gut informiert sind", berichtet der Gastronom und Küchenchef. „Die Gäste wollen nicht das Nackensteak vom Tier aus der Massenzucht, sondern lieber hochwertiges Fleisch vom Duroc oder Schwäbisch-Hallischen Landschwein. Auch bei Rind achten sie auf die Herkunft, spezielle Cuts oder Dry Aged-Qualität." ... ff