Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Pandemie und Kochausbildung: Generation Corona

200011

Der monatelange Lockdown in der Pandemie setzt nicht nur die gastgewerblichen Betriebe, sondern auch die Auszubildenden massiv unter Druck. Viele sind derzeit voller Sorge: Wie sollen sie ihre Abschlussprüfung bestehen, wenn sie ihre Küche im Betrieb seit Monaten nicht mehr von innen gesehen haben und ihnen die Praxis fehlt? > ... „Wir sehen die Not der angehenden Köchinnen und Köche und wollen sie dabei unterstützen, besser vorbereitet und mit mehr Sicherheit in ihre praktische Prüfung zu gehen'; sagt Ulrich Schäfermeyer, erster Vorsitzender des Kochklubs Gastronom Hamburg. Noch bis Ende April führt der Kochklub mit tatkräftiger Unterstützung von Hamburger Küchenchefs und Ausbildern sowie der Berufsschule zwölf Seminare durch, von denen alle 140 Hamburger Kochazubis, die bald in die Prüfung gehen, profitieren können. Auch andernorts weiß man um die Defizite und handelt. Zum Beispiel an der Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln. „Wir holen die Abschlussjahrgänge in die Schule und machen mit ihnen 18 Stunden Praxisunterricht pro Woche, also dreimal so viel wie normalerweise, natürlich unter Einhaltung aller Hygienevorschriften", berichtet Torsten Nordmeyer, Lehrer für Fachpraxis. „So haben wir im letzten Herbst die Schülerinnen und Schüler im dritten Ausbildungsjahr für die Winterprüfung trainiert, und nun sind die angehenden Köchinnen und Köche an der Reihe, die in die Sommerprüfung gehen." ... ff