Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Nachhaltigkeit > Umweltschutz: Die Kämpfer / Maike und Michael Recktenwald, Bio-Hotel Strandeck Langeoog

200010

Um der EU strengere Klimaziele aufzuerlegen, zog die Langeooger Hoteliersfamilie Recktenwald vor Gericht. Auch wenn die Klage abgewiesen wurde, verzeichnet die Familie einen Erfolg. Ein Beispiel, das Mut macht > Die einen reden über Nachhaltigkeit, die anderen nehmen das Thema so ernst, dass sie sogar vor Gericht ziehen, um die Erde zu retten. So wie Familie Recktenwald von der ostfriesischen Insel Langeoog. In ihren Betrieben - dem Bio-Hotel Strandeck, dem Panoramarestaurant Seekrug, der Biobäckerei &-konditorei sowie der Genussmanufaktur - setzen sie schon seit vielen Jahren auf Bio und Umweltschutz. Aufgrund der besonderen Lage - das Hotel und das Panoramarestaurant liegen gerade mal 150 Meter vom Meer entfernt - bekommt die Familie die Auswirkungen der Klimakrise unmittelbar zu spüren: Der Meerespiegel steigt sukzessive an, die Dünen brechen und Sturmfluten suchen die ostfriesische Insel bereits im Sommer statt erst im Herbst heim. ... „Wir können die Probleme nicht einfach auf die nächste Generation abwälzen. Wir müssen jetzt den Schalter umlegen, sonst haben wir bald ein richtiges Problem.“ Die Forderung der klagenden Familien, die allesamt in der Landwirtschaft oder im Tourismus tätig sind: Strengere Maßnahmen zum Klimaschutz als die in den EU-Klimagesetzen von 2018 vorgesehenen Ziele. Die Bestrebung, bis 2030 die Treibhausgase um 40 Prozent unter das Niveau von 1990 zu senken, reiche als Schutz vor den Risiken nicht aus. Erforderlich seien Maßnahmen, die die Emissionen um mindestens 50 bis 60 Prozent reduzieren. Germanwatch und andere Umweltorganisationen unterstützten die Klage. ... ff