Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Me and all Hotel an der Kieler Innenförde: Natur-Chic trifft auf Werftcharme

200008

Das Me and all Hotel Kiel verbindet in seinem Interiorkonzept den eher rauen Charme einer Werft mit natürlichen Elementen, maritimen Details, moderner Technik und Gemütlichkeit. Dabei galt es für die Designer, alle verschiedenen Funktionen des Viersternehotels auf einer Ebene zu verknüpfen. > Direkt an der Kieler Innenförde gelegen und unweit vom Hauptbahnhof entfernt öffnete im Sommer 2020 das Me and all Hotel Kiel seine Türen. Es ist das vierte Haus der Boutiquehotelmarke der Lindner Hotels. „Ich freue mich riesig, mit meiner Crew und den Local Heroes den Anker gelichtet zu haben. … Das Innenarchitektur- und Designstudio Joi-Design hat das Interiordesignkonzept des Viersternehotels in Kiel entwickelt. Dieses ist auf eine junge und dynamische Zielgruppe abgestimmt, wie die Hotelinterior-Spezialisten erklären. Es sei durch einen starken Bezug zur Natur und zu naturbelassenen Oberflächen geprägt. Der Einsatz von innovativen Technologien unterstreicht die Modernität - wie am Willkommenstresen, wo die eintreffenden Gäste die integrierte Technik erst nicht wahrnehmen. Dieser ist dezentral platziert. Er verkürzt mit seinen Self- Check-in- und -Check-out-Points Wartezeiten. Durch den von den Interior-Designern gewählten Werkbank-Look soll er sich lässig in den Eingangsbereich einfügen und natürlich wirken. Gegensätze vereint Beim Eintreten fällt der Blick auf die aufwendig gestaltete und extra angefertigte Lichtinstallation aus Kupferrohr. Die dunkle und matte Wandfarbe als Kontrast soll ein behagliches Licht im Raum verströmen. Die Lobby ist offen gestaltet. Natürliche Materialien wie der Echtholzfußboden und Wandverkleidungen aus recyceltem Holz verschmelzen mit Beton. … Zonenkonzept in der Lounge: Arbeiten, Entspannen, Feiern Das Herzstück des Hotels ist die Lounge. Beim Betreten fällt der Blick direkt auf das große Schild über der Bar, die am anderen Ende der Lobby liegt: Die Lounge sei eine Mischung aus rauem Werft-Design mit Sichtbeton, Naturholz sowie aus nordischer Gemütlichkeit, so die Designer. Diese zeige sich durch Ledersofas, kuschelige Sitzkojen in den Wänden und den Kamin in der separaten Raucherlounge. ...ff