Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Lademöglichkeit fürs Smartphone - Ladeservice für Gäste erhöht die Zufriedenheit - Ampero Mobile Handy-Ladelösung

568

Ein geladener Handy-Akku beeinflusst unmittelbar die Zufriedenheit des Gastes. Ein junges Kölner Unternehmen stellt Hoteliers und Gastronomen dafür eine Lösung zur Verfügung - ohne Kabel-Wirrwarr und viele Steckdosen. In Deutschland sind Millionen Smartphones und Tablets unterwegs, und gerade auch in den Hotels und Gaststätten sieht man die Gäste mit ihren mobilen Geräten in der Hand. E-Mails zu checken, Telefonate zu führen und immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, ist für Privat- wie Geschäftsleute gleichermaßen wichtig. Kurzum: Das Smartphone ist für viele Menschen täglicher Begleiter und wichtigstes Werkzeug. Umso wichtiger, dass es stetig läuft und der Akku dafür bereit steht. Doch die Praxis zeigt: Wenn Energie für den Akku benötigt wird, steht nur sehr selten eine Lademöglichkeit zur Verfügung - das gilt auch fürs Gastgewerbe. „Obwohl ein geladener Handy-Akku unmittelbar die Zufriedenheit des Gastes beeinflusst, können Anbieter wie Hotels, Gastronomen, Messen und Flughäfen dem Bedarf an Handystrom nicht gerecht werden Viele haben keine Lösung, sondern weisen lediglich auf Steckdosen hin. … Der Gast muss kabelgebunden in der Nähe der Station warten und kann sein Smartphone im schlimmsten Fall nicht einmal benutzen", sagt Philip Haverkamp, Gründer und Geschäftsführer von Ampere aus Köln. Das Unternehmen bietet kreditkartengroße Powerbanks (mobile Smartphone-Ladegeräte) an, die Nutzer an verschiedenen Orten wie eben Hotels und Restaurants ausleihen und zurückgeben können. So können sie mobil bleiben und dabei das Handy stets wieder komplett aufladen. Hotels und Restaurants können ohne große Investition per „plug-and-play" eine pralinenschachtelgroße Ladestation (einen „Ampero-Cube") aufstellen und durch den Service Kundenzufriedenheit sowie Umsatz steigern, betont Philip Haverkamp. ...ff