Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Knotenpunkt des Kulturlebens / Cafe Hadley's, Hamburg

200007

Das Hadley's, benannt nach Hemingways erster Ehefrau, ist mehr als ein Hamburger Cafe: Bar-Cafe-Musikclub-Bistro und Knotenpunkt des Kulturlebens > … Auch im Hadley's gab es bald Live-Jazz. Die legendären Jazzkonzerte am Montagabend musste sie jedoch, nach Klagen eines Nachbarn, inzwischen einstellen. Das und die Gespräche mit Jazzmusikern, die gerne einmal vor größerem Publikum auftreten wollten, führten dazu, dass Tina Heine mit einer Eventmanagerin das Elbjazz Festival gründete. Auf Docks mitten im Hafen oder auch Schiffen jammen Größen wie Gregory Porter (den Elbjazz für das deutsche Publikum entdeckte), Jamie Cullum oder Joshua Redman. Und sobald sie wieder in Hamburg sind, kommen sie auf einen Drink ins Hadley's. Als Joss Stone kürzlich Interviews gab, lud sie dazu ins Hadley's. Tina Heine gelang es, den Jazz aus der Studienratsecke zu holen und einem größeren Publikum von bis zu 20.000 Menschen zu öffnen. Sie ist keine Jazz-Fanatikerin, er ist für sie eher schöne Begleitung zu einem guten Glas Wein und guten Gesprächen, wie es etwa in den New Yorker Jazz-Clubs üblich ist. … Neben dem Flair schätzen die Gäste auch die Karte. Tina Heine legt Wert auf gute Produkte. Etwa Kaffee von Elbgold, Bergbauernkäse oder Südtiroler Hirschwurzen, die sie über dertiroler.de von Bergbauern bezieht. Obwohl die Küche winzig ist, schaffen es die Mitarbeiter, dort allmittäglich drei Hauptessen zu zaubern, z. B. selbstgemachte Spätzle oder Eintöpfe. Zum Brunch am Wochenende werden alle Aufstriche selber produziert. …ff