Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Frontcooking: Interview mit Markus Grein von Markus Grein Catering in Würzburg - Bohner / Rieber / Rational

850

Caterer kochen Sie bei jeder Veranstaltung live vor dem Gast, was ist wichtig, wenn man an die technische Ausstattung denkt? Der gesamte Auftritt muss stimmen, das heißt auch der Aufbau und der Abbau der Geräte sowie der Transport. Wenn es „klappert und scheppert“ weiß normalerweise jeder, der Caterer kommt. Doch das muss nicht sein. Wir haben für unsere technischen Module vom Kombidämpfer bis hin zum Holzkohlegrill passgenaue Transport-Boxen mit hochwertigen Rollen anfertigen lassen, die auch über empfindliche Böden sicher bewegt werden können. … Welche Module setzen Sie beim Frontcooking ein? Im Garbereich sind das zum Beispiel Induktionsplatten und -woks. Häufig arbeiten wir mit Teppanyaki Grillplatten der Firma Bohner, die auf unseren Wunsch mit Cloches zum Abdecken und Wärmeschubladen ausgestattet sind. Praktisch sind auch Geräte wie der K-Pot von Rieber zum automatischen Kochen, Regenerieren, Warmhalten und normalen Kochen wie auf einem Herd. Auch das Catering-Kit für die Kombidämpfer von Rational wurde nach individuellen Anforderungen gebaut, denn die Standfestigkeit der Geräte ist sehr wichtig. Die Lastverteilung muss stimmen, damit sie nicht umkippen. Durch die individuelle Zusammenarbeit mit den Küchentechnikfirmen können wir unser Equipment den Anforderungen anpassen. So verfügen wir zum Beispiel auch über eine mobile Spülstraße von Winterhalter. ...ff