Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Ferienhottelerie: Das Flax Allgäu - (Kurz)Urlaub für jedermann

200008

Reduzierte Formen, ein schlankes Design, Raum für Gemeinschaft und Natur pur bietet Das Flax im Allgäu. Im Fokus stehen die Gäste und die Verbundenheit mit der Umgebung. > Wer zum ersten Mal vom Das Flax im Allgäu hört, der mag sich vielleicht über den besonderen Namen wundern. Der ist dort aber Programm. Denn der Begriff „Flax" soll an den Flachsanbau in der Region erinnern und damit auf die Verbundenheit des Hotels mit seiner Umgebung anspielen. Regionalität und Nachhaltigkeit - diese zwei Gedanken waren bei Planung und Bau ausschlaggebend und sind es auch jetzt im Betrieb. Das Hotel ging bereits im Dezember 2020, also mitten im Lockdown, im schwäbischen Dietmannsried an den Start. … Das Interior Design verfolgte das Ziel, die Umgebung durch Form und Farbe in das Haus zu holen. Große Glasflächen in der Fassade unterstreichen den Effekt. Zudem sollten Effizienz und Praktikabilität eine Rolle spielen, um die Wirtschaftlichkeit des Konzepts zu unterstützen. Begleitet wurden das Projekt und die Gestaltung von Gambino Consulting. Während der Gast in den Zimmern zur Ruhe kommen soll, sind die öffentlichen Bereiche vielfältig, sowohl im Design als auch bei der Nutzung: ob Zusammentreffen in der Bar oder in der Coworking-Area, ob Erholung im kompakten Fitness- und Sauna-Bereich oder ein gemütlicher Abend in der Spielelounge. Auch sechs Tagungsräume hat Das Flax im Angebot. ...ff