Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Ferienhottelerie: Berghotel Biberkopf, Warth, Österreich - Das etwas andere Berghotel

200008

Am Fuß des 2.599 m hohen Biberkopf gibt es ein neues Basislager für Winter- und Alpinsportler: das Berghotel Biberkopf. Wer jetzt an Stadel- Charme, verstaubte Geweihe an den Wänden und karierte Bettwäsche denkt, wird hier eines Besseren belehrt. Berghotel ist eben nicht gleich Berghotel. > Hier existiert sie noch, die heile Bergwelt: Die schneebedeckten Gipfel glitzern im Sonnenschein und der Arlberg, das größte Skigebiet Österreichs, lockt im Winter zahlreiche Touristen in die Allgäuer Alpen. Im Sommer ziehen die Wanderwege, Klettersteige und Mountainbike-Strecken Sportbegeisterte in die Region. Aktive Gäste brauchen einen Ort, an dem sie sich nach der Schinderei erholen und regenerieren können. Einen solchen Ort stellt das neue Berghotel Biberkopf dar. Selbstredend verfügt das Haus nicht nur über einen gut ausgestatteten Wellness-Bereich und zwei Restaurants. Darüber hinaus ist es auch mit viel unbehandeltem Holz eingerichtet und das Interior ist von lokalen Künstlern inspiriert. … Die Möbel sind zwar großenteils aus unbehandeltem Holz und in natürlichen Farben gehalten, doch ihre geradlinige Formgebung verleiht den 65 Zimmern und acht Suiten eine puristische und moderne Anmutung. Und auch die Badezimmer erinnern mit ihren freistehenden Badewannen und ebenerdigen Regenduschen nicht mehr an urige Almhütten. Das schnörkellose Interior Design mit dezenten alpinen Einflüssen in den Zimmern und den öffentlichen Bereichen kennzeichnet das Hotel eindeutig als 4-Sterne-Superior-Haus. ...ff