Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Erfolgskonzepte der Gastlichkeit: Ø27, Berlin - Kebab mal anders

200007

In Berlin kommt der Döner seit einiger Zeit in neuem Gewand daher: Dort gibt es ihn in einer Bowl, 27 Zentimeter im Durchmesser - nicht ohne Grund nennt sich der kulinarische Hotspot in der Kantstraße Ø27 > Nicht mehr wegzudenken aus der Berliner Ess-Kultur, gegrilltes Fleisch vom Spieß, serviert mit etwas Salat, Zwiebeln, ein paar Scheiben Tomate und Soße im Fladenbrot - mit und ohne scharf, so kennt man ihn, den Döner. In Berlin kommt er seit einiger Zeit in Form einer Bowl daher, die einen beeindruckenden Durchmesser von 27 Zentimetern misst - nicht ohne Grund nennt sich der Anbieter in der Kantstraße Ø27. ... Das Fleisch beziehen die Betreiber aus Holland, denn „Qualität und nochmals Qualität der eingesetzten Produkte“ ist die Philosophie von Behnam Mashoufi und Babak Tajbakhsh, Urgesteine der Berliner Club-Gastronomie, die in Zusammenarbeit mit dem Kebab-Connoisseur Göksel Bas, den Laden aus der Taufe gehoben haben. Die Gastgeber betrachten ihr Angebot aber nicht als Luxus-Variante. Vielmehr geht es ihnen um ein würdevolles Update des Klassikers in Kombination mit der Stimmung der gegenwärtigen Zeit. Und so finden sich auf dem Spieß bestes Rind- und Hühnerfleisch. Für die Vegetarier oder Gäste, die mal etwas anderes probieren wollen, wird eine frittierte Polenta angeboten, die auf der Karte als Crispy Polenta firmiert und sich geschmacklich sehr schnell zu einem Highlight entwickelt hat. ... ff