Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Digitalisierung: Die Branche setzt auf Luca

200013

Die digitale Lösung zur Nachverfolgung von Kontakten macht der Corona-Warn-App mächtig Konkurrenz. In der Branche etabliert sie sich, doch es gibt auch kritische Stimmen > Die Nachverfolgung von Kontakten ist in der Corona- Krise eine wichtige Basis für Öffnungskonzepte und zugleich eine große Herausforderung für die Gesundheitsämter. Denn eine möglichst lückenlose Aufdeckung und Eindämmung von Corona-Infektionsherden soll dabei helfen, die Pandemie auf niedrigem Niveau zu halten. 13 Bundesländer wollen die Luca-Lösung: Unterstützend zum Einsatz kommen hierbei inzwischen digitale Helfer - etwa die vom Bund initiierte Corona- Warn-App, die bereits seit dem 16. Juni 2020 in Deutschland zum Download bereit steht, oder die Luca App, die seit dem Herbst letzten Jahres am Markt ist und für die Smudo, Frontsänger der Deutsch-Hip-Hop-Band Die Fantastischen Vier, kräftig die Werbetrommel rührt. Hinter der App stehen die neXenio GmbH, eine Ausgründung des Hasso-Plattner-Instituts, das Fraunhofer AISEC und einige Kulturschaffende. Mit Smudo als Aushängeschild, hat die digitale Lösung einen in Deutschland besonders beliebten Promi als Zugpferd am Start. Das führte in den letzten Wochen zu einem regelrechten Hype rund um das Tool. ... ff