Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Der Steuertipp: Mittagspause ohne Steuerfolgen

200010

Letztes Mal hatten wir hier das jüngste BMF-Schreiben zu den Sachbezugswerten vorgestellt, wenn Sie ihre Mitarbeiter einfach aus der hauseigenen Küche mitverköstigen. Etwas anderes können Sie ja auch kaum machen, ohne gleich als Geizkragen zu gelten oder Ihre Mitarbeiter zur Mittagspause zur Konkurrenz nebenan zu treiben! Die beste Lösung - für Sie vordergründig nicht die billigste, aber doch diejenige, die weiterschauend den geringsten Schaden anrichtet - ist, einfach die gesamte Lohnbesteuerung der Mahlzeiten pauschal zu übernehmen - und gut. Das BMF-Schreiben regt dies ausdrücklich an, und Sie müssen ja da nicht Trüffel- und Kaviarpreise zugrundelegen! Es ist Ihnen erlaubt, dies elektronisch zur Lohnbuchhaltung zu erfassen und dort dauerhaft aufzubewahren. … Leider müssen Sie unter den Mitarbeitern auch noch unterscheiden: Wer die ersten drei Monate seiner Tätigkeit bei Ihnen noch nicht rum hat, der darf auch nicht lohnsteuerfrei für die 3,10 Euro bei Ihnen schlemmen. ...ff