Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

der hotelier > Wellness: Zeit für neue Wege

200007

Durch die Pandemie eröffnen sich neue Chancen für die Wellnesshotellerie, mit denen sich nachhaltig Geld verdienen lässt. Zum Beispiel mit Post-Corona-Gästen, die dank spezieller Medical-Wellness-Programme zu alter Stärke zurückfinden > Endlich geht es wieder los: Die Corona-Zahlen sinken, und viele Gäste können es kaum erwarten, wieder in ihrem Lieblingshotel abzusteigen. Nach strapaziösen Monaten ist es eine schöne Aussicht, im Spa-Bereich zu entspannen und sich verwöhnen zu lassen. Doch wird alles wieder so wie vor der Corona- Pandemie? Hat der gute alte Wellnessurlaub noch eine Zukunft? Direkt am Ostseestrand in Dierhagen liegen die beiden Hotels Strandhotel Fischland und Strandhotel Dünenmeer, die gemeinsam betrieben werden. „Die Nachfrage ist wieder groß, nachdem die Corona- Regeln gelockert wurden“, berichtet Hoteldirektorin Isolde Heinz. „An den Wochenenden kommen vor allem Gäste aus dem näheren Umfeld, zum Beispiel aus Berlin oder Hamburg. Für längere Urlaube melden sich aber Gäste aus ganz Deutschland und auch aus dem Ausland an. Das liegt nicht nur an der exzellenten Lage, sondern sicher auch an unseren Sport- und Wellnessangeboten.“ ... Auch die Nürnberger Schlaf- und Gesundheitsberaterin Christine Lenz sieht neue Ansätze für die Hotellerie. Aus ihrer Sicht ergeben sich enorme Chancen, wenn die Wellnesshotellerie mit neuen Angeboten auf die geänderten Bedürfnisse reagiert. Derzeit seien die Menschen wie nie zuvor dazu bereit, in ihre Gesundheit zu investieren, auch im Rahmen eines Hotelaufenthalts. Besonders gefragt sind natürliche und wirkungsvolle Angebote zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit. ... ff