Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

der hotelier: Technik in Front- und Backoffice - Das Smartphone spielt die Hauptrolle - ORACLE Software / Tobit.Software / BookaTable / Kost / LANCOM Systems

568

Rund um die Uhr selbst einchecken und das Zimmer bequem per Smartphone steuern: Hotels wie Citizen M oder Soulmade by Derag Livinghotels machen vor, wie sich Häuser auf das veränderte Reiseverhalten medienaffiner Gäste einstellen. > Sie sind jung (geblieben), vernetzt und so gut wie immer online. … Es vergeht kein Tag, an dem nicht irgendwas gepostet, gesnappt oder geliked wird. Verglichen mit anderen Ländern liegen die deutschen Millenials bei der Nutzung ihres Smartphones sogar ganz weit vorn. … Besonders viel Potenzial zur Verbesserung wird in Deutschland gesehen - hier sagte fast die Hälfte (47 Prozent) der Befragten, dass die Arbeitgeber die neuen Möglichkeiten sehr zögerlich einsetzen würden. „Mobilität ist bereits jetzt ein großes Thema im Gastgewerbe“, weiß Ray Carlin, Vice President of Solution und Strategy Management bei Oracle Hospitality. … Einer der Vorreiter in Sachen Zukunftstechnologien ist die junge, unkonventionelle Marke Citizen M. Die Gruppe, die derzeit mit sechs Häusern in Amsterdam, Glasgow, London, New York, Paris und Rotterdam vertreten ist, bietet ihren Gästen eine neue Art des Eincheckens. An einem der vielen Terminals in der Lobby kann der Gast sein Wunschzimmer und Wunschstockwerk aussuchen. … Auch deutsche Hotels satteln nach und nach auf moderne Technologien um. Zum Beispiel das kürzlich eröffnete Soulmade by Derag Livinghotels, das vieles anders machen will als andere Hotels. Das gilt auch für den Check-in. Wer anreist, findet nahe des Eingangs Check-in-Terminals vor. … Technologisch basiert das Ganze auf Chayns von Tobit.Software, die als digitale Basis für Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz kommt. „Die automatisierten Abläufe vereinfachen bei uns vieles und bringen dem Gast mehr Komfort“, sagt Maria Engels, eine der Verantwortlichen im Campus Hotel. … „Um unseren Gästen den Komfort zu bieten, in allen gewünschten Bereichen unkompliziert Zutritt zu erlangen und gleichzeitig keine Sicherheitsrisiken einzugehen, benötigten wir ein einheitliches und praktikables Sicherheitssystem“, berichtet Silke Petersen, Front Office Manager des Steigenberger Grandhotel and Spa auf Usedom. Das Hotel entschied sich für MTZ Hotel Solutions von Miditec Datensysteme. „Bei dem System handelt es sich um eine Lösung, die sowohl unseren Ansprüchen an Zuverlässigkeit, als auch an Flexibilität gerecht wurde.“ … Das Hotel Mirabell in München kombiniert das W-Lan-Gastnetz mit dem Abrechnungssystem. „Wir wollen unseren Gästen die Nutzung des W-Lan-Hotspots so benutzerfreundlich wie möglich machen“, sagt Florian Maier, Geschäftsleitung der M Privathotels in München. „Gleichzeitig sollte die Abrechnung der Internet-Nutzungskosten für uns so einfach wie möglich laufen.“ So wurde das vorhandene Netzwerk - bestehend aus 20 W-Lan-Access-Points, W-Lan- Controller und Public-Spot - um eine sogenannte „Lancom PMS Accounting Plus Option“ erweitert. … Auch im Hotelrestaurant sollen es die Gäste in puncto Technik so bequem wie möglich haben. Die Gastronomie des Hotel Adlon Kempinski vertraut deshalb auf den Online-Service von Bookatable. In insgesamt drei Restaurants und zwei Bars kann der Gast auf 5-Sterne-Niveau schlemmen. Das prominenteste Restaurant im Adlon Kempinski ist das Sra Bua by Tim Raue. Es arbeitet seit April 2013 mit dem Reservierungssystem. … Und was gibt es in Sachen Warenwirtschaft Neues? Wir fragen einen, der es wissen muss. Daniel Thomsen ist Einkaufsleiter von zwei Hotels: dem Hotel Hafen Hamburg und dem Empire Riverside Hotel. Insgesamt ist er für 700 Zimmer, zwei Tagungsbereiche, drei Restaurants sowie vier Bars zuständig. Unterstützung bekommt er dabei durch das Warenwirtschaftssystem der Kost Business Software. …ff