Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Convenience: Take-Away oder à la Carte? Für jeden Anlass bestens vorbereitet

92

Die gefühlte Unendlichkeit des Lockdowns hat viele Gastronomen gezwungen, ihr Geschäftsmodell zu überdenken und den Liefer- oder Take-away Service auf- und auszubauen. So konnten immerhin Stammgäste weiterhin ihre Lieblingsgerichte genießen und das Personal ausgelastet werden. > Viele Hersteller haben reagiert und bieten Produkte an, die sowohl für den schnellen Einsatz im Take-away Geschäft wie auch für die Zubereitung hochwertiger à la Carte Gerichte im Restaurant geeignet sind. Die Flexibilität in der Anwendung erlaubt kreativen Spielraum beim Finishing, der Gastronom kann im Handumdrehen seine persönliche Note einbringen. … Den Personalmangel abfedern > Die Erwartungen der Gäste vertragen sich oft nur schlecht mit den Herausforderungen, die die Branche alltäglich zu stemmen hat. Das während der Pandemie oft zusätzlich aufgebaute Take-away und Liefergeschäft hat in den letzten Monaten zwar den Betrieb durch die Krise gebracht, stellt aber nach dem Lockdown einen weiteren Engpass dar. Neben den platztechnischen Kapazitäten in der Küche und dem zusätzlichen Organisationsaufwand ist der Personalmangel das häufigste Problem. … Gesunde Mahlzeiten im Fokus > Der gestiegene Konsum über Take-away und Lieferdienste hat einen Trend der letzten Jahre verstärkt und somit auch die Angebotsstruktur modifiziert: Neben Pommes, Burger & Co. haben besonders frische und gesunde Alternativen einen festen Platz im Alltag der Gäste gefunden. ...ff