Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Burger wie bei Steve McQueen / Bullitt

200007

Quickservice - Vor wenigen Wochen ist in Köln das erste Lokal der neuen Marke Bullitt an den Start gegangen. Bald soll eine Kette daraus werden > Köln. „Jetzt sind‘s vier Restaurant- Konzepte“, sagt Kent Hahne (54) und sieht dabei ganz schön zufrieden aus. Vor wenigen Wochen ging am belebten Kölner Rudolfplatz das erste Bullitt an den Start. Aus dem Burgerladen, der heißt, wie der amerikanische Kriminalfilm mit Schauspieler-Legende Steve McQueen, will er in absehbarer Zeit eine Kette formen. … Dennoch versucht auch Hahne, seinem Konzept ein Profil zu geben. „Zum einen bieten wir Chicken Wings an, ein in Deutschland etwas vernachlässigtes Produkt.“ Ein weiteres Bullitt-Merkmal sind die Milch-Shakes mit Alkohol: „In einer Studentenstadt wie Köln ist das ein lustiger Gag“, so Hahne. Der Choc Chip Khalua & Cream wird mit Rum angereichert, der Karamell- Corn-Shake mit Popcorn und Baileys, der Red Lips Lady mit Wodka (je 8,50 Euro). Im Fokus stehen natürlich die Burger, „mit Brötchen vom regionalen Bäcker und hochwertigen Hackfleisch“, wie Hahne betont - vom einfachen für 5 Euro bis zum üppigen Redneck-Burger für 8,50 Euro. Der Gastronom setzt dabei auf Bewährtes und experimentiert nicht, beispielsweise mit Bio-Ware. „Wir wollen keine Gesundheitsapostel sein. Jeder muss wissen, wo er sich im Markt platzieren will. Wir bleiben bei Bekanntem, weil es am unkompliziertesten für den Gast ist. Nicht umsonst ist der Cheeseburger der Renner.“ …ff