Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Wählen Sie eine Branche:

Branche "Finanz & Recht"

1080 Artikel

Th_2016_01_02_j

Top hotel - 2016-01/02

Th_2016_01_02_j

Recht und Regeln Das letzte Wort

… ist noch nicht gesprochen. In zahlreichen hotelrelevanten Angelegenheiten werden im Laufe des Jahres 2016 Neuerungen erwartet. Top hotel hat den Stand der Dinge zusammengefasst > Bestpreis: Auch gegen Expedia läuft inzwischen ein Verfahren des Bundeskartellamtes wegen möglic... weiterlesen

24st_2016_01_j

24 Stunden Gastlichkeit - 2016-01

24st_2016_01_j
24st_2016_01_j

24 Stunden Gastlichkeit - 2016-01

24st_2016_01_j

Recht so: GEMA - Wer muss zahlen?

Jeder, der Musik aus dem GEMA-Repertoire öffentlich wiedergibt, muss eine Gebühr entrichten. Doch wann ist das so? Zwei Fallbeispiele. > … u.a. … Haftet der Vermieter? Der Betreiber einer Diskothek hatte seine Räume an einen Party-Veranstalter vermietet, der diese im Vorfeld n... weiterlesen

Ahgz_2016_03_j

AHGZ - 2016-03

Ahgz_2016_03_j

Der Steuertipp: Geld sparen bei der Umsatzsteuer

… Der gastronomische Unternehmer ist automatisch gewerblich. Und der gewerbliche Unternehmer versteuert seine Einnahmen grundsätzlich umsatzsteuerlich nach vereinbarten Entgelten (Soll-Besteuerung). Will heißen: Wenn die Jubiläumsfeier oder Hochzeit in Ihrem Haus ausgerichtet ... weiterlesen

Ahgz_2016_03_j

AHGZ - 2016-03

Ahgz_2016_03_j

Wer Atteste fälscht, fliegt fristlos

Reicht die Mitarbeiterin eines Automobilherstellers manipulierte ärztliche Bescheinigungen ein, so kann sie eine fristlose Kündigung nicht abwenden, wenn ihr der Arbeitgeber auf die Schliche kommt. Ihm ist die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses nicht zuzumuten. Im konkreten ... weiterlesen

Ahgz_2016_03_j

AHGZ - 2016-03

Ahgz_2016_03_j

In automatisierten E-Mails ist Werbung nicht gestattet / ...

Der Bundesgerichtshof hat über die Zulässigkeit sogenannter No-Reply-Bestätigungsmails mit Werbezusätzen entschieden und dem Kunden Recht gegeben > Nahezu jeder Gastronom und Hotelier ist heute per E-Mail erreichbar. Oft kann man auch einen Tisch im Restaurant oder ein Hotelzi... weiterlesen

Ahgz_2016_03_j

AHGZ - 2016-03

Ahgz_2016_03_j

Scheidungskosten absetzen / Familienrecht

Die Kosten, die bei einem Scheidungsprozess anfallen, können als außergewöhnliche Belastung von der Steuer abgezogen werden > Auch im Gastgewerbe sind Scheidungen keine Seltenheit, vor allem, wenn der Partner nicht in der Branche arbeitet und wenig Verständnis für die dortigen... weiterlesen

Ahgz_2016_02_j

AHGZ - 2016-02

Ahgz_2016_02_j
Ahgz_2016_01a_j

AHGZ - 2016-01a

Ahgz_2016_01a_j

Gema verliert vor dem Bundesgerichtshof

Karlsruhe. Ein Urteil zugunsten der Hotellerie hat der Bundesgerichtshof gefällt. Demnach müssen Hoteliers für DVB-T-Fernseher (das sind Geräte, die das digitale terrestrische Fernsehprogramm DVB-T mittels einer Zimmerantenne unmittelbar empfangen) keine Gema- Vergütung bezahl... weiterlesen

Cl_2016_01_j

Cost & Logis - 2016-01

Cl_2016_01_j

Worauf Hoteliers achten sollten / Sind Sie richtig versic...

Das Arbeitspensum eines Hoteliers hat es in sich. Manche Dinge bleiben da schon mal auf der Strecke. Zum Beispiel das Thema Versicherung. Dabei ist gerade die für einen Hotelier so wichtig. Schließlich kann ein Schadenfall enorme Schwierigkeiten verursachen. Aber welche Versic... weiterlesen

Fc_2016_01_02_j

First Class - 2016-01/02

Fc_2016_01_02_j

Versicherungstipp: No risk - much fun?

„Genau dieser Schadensfall ist leider nicht versichert“ - Diesen Satz haben Sie sicher schon einmal von Ihrem Versicherer gehört? Wie schön wäre doch eine Rundum-Sorglospolice > Leider muss ich Sie enttäuschen: Versicherungsschutz ohne einschränkendes Vertragswerk ist undenkba... weiterlesen

Hb_2016_01_j

hotelbau - 2016-01

Hb_2016_01_j

Alles was Recht ist: Hotels und Großprojekte - Katalysat...

Hotel-Projektentwicklung ist eine große Herausforderung. Die Gründe sind: der hohe gestalterische Anspruch, das Ziel der Langlebigkeit und Verschleißfestigkeit der Immobilie, aber auch die speziellen Anforderungen aus den Arbeitsabläufen des Hotelbetriebs und - immer wichtiger... weiterlesen